Ich bin Melanie Müller

 

HypnoBirthing Kursleiterin HBGE seit 2013

zertifizierte Hypnotiseurin - System 23

 

Als ich schwanger war freute ich mich auf die bevorstehende Geburt aber es begleitete mich auch Angst und Zweifel. Man hört ja so viele Geschichten, da kann man nur hoffen, dass man die Geburt nur halbwegs gut übersteht und am besten ist sie schnell vorbei.

Meine heutige Sichtweise ist eine ganz andere. Ich habe durch meine Arbeit erlebt wie wunderschön eine Geburt, wie beglückend und bestärkend eine natürliche Geburtserfahrung sein kann. Und ich bin sehr glücklich darüber heute Paare auf ihrem Weg zu einer sanften und erfüllenden Geburt begleiten zu dürfen.

 

Auf diesen Weg hat mich meine Tochter gebracht und dafür Danke ich ihr von ganzem Herzen.

 

Die Geburt meiner Tochter war aus heutiger Sicht wunderschön und natürlich, ohne Komplikationen und medizinische Einmischung in Form von Schmerzmitteln. Genauso hatte ich es mir gewünscht. Während der Geburt hatte ich allerdings starke Schmerzen welche mich auch nach der Geburt noch beschäftigt haben. Ein inneres Gefühl sagte mir, dass es doch auch anders gehen müsste. Ich hatte das Gefühl, dass ich mir mit Unsicherheit und Ängsten selbst im Weg gestanden hatte und durch körperliche Verkrampfung den Schmerz hervorgerufen hatte. So machte ich mich im Internet auf die Suche nach Antworten und fand diese tatsächlich. HypnoBirthing stand da geschrieben. Sofort bekam ich Antworten und eine Bestätigung auf mein inneres Gefühl. So habe ich mich dann entschieden diesen Weg zu gehen und habe die HypnoBirthing Ausbildung absolviert. Anschließend folgten zusätzliche Hypnoseausbildungen und heute bin ich einfach dankbar und immer noch voller Freue in einem Beruf arbeiten zu dürfen der mich im Herzen erfüllt und den ich nicht mehr eintauschen werde...

 

Man kann einer Frau nicht aktiv bei der Geburt helfen. Das Ziel ist, sie nicht unnötig zu stören.

-Michele Odent-